Die E-Rechnung
Elektronisch. Einfach.

Ab dem 01.01.2025 wird der Empfang einer elektronischen (E-)Rechnung für alle deutschen B2B-Geschäfte verpflichtend. Die EU gibt dabei die Verwendung des Datenformats XML für den elektronischen Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen vor. Die unterstützten Formate in Deutschland: XRechnung und ZUGFeRD.

Mit unserem E-Rechnungs-Modul sind wir (und Sie) für diese Veränderungen gewappnet.

Die E-Rechnung ist eine digitale Version einer traditionellen Papierrechnung, die in einem strukturierten, maschinenlesbaren Format erstellt, gesendet und empfangen wird, beispielweise per E-Mail. Durch die Standardisierung und Strukturierung der Daten können E-Rechnungen automatisch von den Buchhaltungs- und ERP-Systemen der Empfänger verarbeitet werden.
Durch diese Automatisierung werden zum einen Fehler vermieden und Bearbeitungszeiten deutlich verkürzt. Die Nutzung der E-Rechnung führt außerdem zu reduzierten Druck- und Versandkosten und entlastet die Umwelt durch den erheblich verringerten Papierverbrauch. Natürlich erfüllen E-Rechnungen alle gesetzlichen Anforderungen an Rechnungen und können zudem leichter digital archiviert und nachverfolgt werden.

 

Beispiel: Visualisierung einer E-Rechnung